-->

Das Buch “Krieg”

Du hast das Buch „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“ bereits gelesen und möchtest dich mit anderen Lesern darüber austauschen? Dann ist hier der richtige Ort. Schreibe in einem Kommentar, was du anmerken oder fragen möchtest.

Dieser Beitrag wurde unter Das Buch Krieg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten auf Das Buch “Krieg”

  1. Alisha Feldmann sagt:

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
    Es ist sehr tiefgründig und man kann sich ziemlich schnell, ziemlich gut in diese Lage versetzen.
    Erschütternd aber auch sehr ehrlich.
    Ich habe die ganze Zeit gedacht ” Wo könntest du hingehen? Was wäre, wenn es deine Familie treffen würde?” Ziemlich bewegend aber doch gar nicht so fern..
    Klasse, ->sowas<- sollte in Schulen gelesen werden!

    • Pia sagt:

      Mein Kommentar zum Buch “krieg stell dir vor er wäre hier”

      Das Buch handelt von einer Familie, die aus Deutschland fliehen muss. Sie müssen lernen im Lager zu leben.
      Die Geschichte ist faszinierend doch ist das Buch zu kurz.Man kann sich richtig in das Leben als Flüchtling richtig hinein versetzen.
      Aber das Buch ist für mich zu kurz. Das Buch hatt mir gut gefallen.

      Ich bin froh, dass wir das Buch in der Schule gelesen haben.

  2. Jana & Theresa sagt:

    Das Buch von Janne Teller handelt davon wie es Menschen geht bei denen Krieg ist, außerdem wie es ist, Flüchtling zu sein.
    Sehr knapp gefasst, trotzdem ergreifend.
    Für kleine Kinder eher nicht empfehlenswert & geeignet, doch für Erwachsene & Jugendliche eine interessante Erfahrung.

  3. Hallo , wir sind Tim & Jenny (:
    unser Kommentar zu dem Buch ‘Kireg, stell dir vor es wäre hier’
    :
    In dem Buch handelt es von einer flüchtlings Familie, die aus ihrem Land flieht. Erzählt wird das ganze in verschiedenen Perspektiven.
    Wir persönlich finden das Buch gelungen, es ist zwar ziemlich kurz gefasst, aber im allegmeinen regt es zum nachdenken an.
    wir können es mit gutem gewissen weiter empfehlen !:)

  4. …. wir hatten es grad geschrieben dann wurde es gelöscht !

  5. Jana & Theresa sagt:

    Das Buch von Janne Teller handelt davon wie es Menschen geht bei denen Krieg ist, ausßerdem wie es ist Flüchtling zu sein.
    Sehr knapp gefasst, trotzdem ergreifend.
    Für kleine Kinder eher nicht empfehlenswet & geeignet, doch für Jugendliche & Erwachsene eine interessante Erfahrung.

  6. simon sagt:

    Hallo,
    Im Buch “Krieg, stell dir vor er wäre hier” von Janne Teller geht es um eine Familie deren Freunde und Verwandte durch den Krieg starben und verschwinden. Diese Familie rettet sich weil sie ihr Haus verkaufen und mit dem Geld nach Agypten fliehen. Die Familie stellt einen Asylantrag das sie arbeiten und in die Schule können.
    Das Buch ist leider sehr kurz. Das Buch ist aber trotzdem sehr interessant. Ich empfele das Buch weiter, da dort sehr gut beschrieben wird ,wie es im Krieg ist.
    Ich gebe 4 von 5 Sternen.

  7. Michi+Sarah sagt:

    In dem Buch , geht es um Krieg in Deutschland. Wegen dem Krieg , musste ein deutsche Familie nach Ägypten auswandern. Die Auswanderer wurde von den Franzosen beleidigt , da sie nicht in Ägypten erwünscht waren . Die Familien lebten dort teilweise im Chaos . Wenn wir weiterhin an dem Buch interesiert seit , dann lest es selbst!
    Das Besondere an dem Buch ist , dass es aussieht wie ein deutscher Reisepass und es ist klein & dünn , man kann es überall mithinnehmen.
    Es ist kurz und knapp und doch erfährt man vieles. Es ist ineresant und beeindruckend , da man sich selbst wie ein Flüchtling fühlen kann .
    Es ist eher was für Erwachsene und Jugendliche aber nicht direkt für kleine Kinder (:

    Wir vergeben 4 von 5 Sternen ♥

  8. jessy sagt:

    Hallo,
    In dem Buch ,,Krieg- stell dir vor, er wäre hier´´ berichtet ein Junge aus Deutschalnd wie in seinem land Krieg herrscht. Er muss mit seiner Familie nach Ägypten fliehen. Nachdem sie einige zeit dort gelebt haben, bekommen sie eine dauerhaft aufenthaltsgenemigung.
    Leider ist das Buch sehr kurz geraten. Dafür ist die Aufmachung sehr interessant. Ich fand das Buch nicht so toll, würde es aber weiter empfehlen.

  9. Daniel Witowski sagt:

    Das Buch ist inhaltlich sehr kurz und da es dort nur rund 20 seten zu lesen gibt.Da sind auch viele uninteresannte bilder dabei.
    Ich persöhnlich finde es gut aber zu kurz und zu teuer.Ich würde es nicht empfehlen.

  10. Engel sagt:

    Im Buch geht es um eine Jungen der als Flüchtling nach Ägypten auswander mit seiner Familie. Er gewöht sich recht schnell an das Leben in Ägypten, doch er ist immer noch Fremder.
    Das Buch beschreibt das Leben einer Flüchtlings sehr gut der aus relativ guten Familienverhältnissen kommt.

    Es ist auch vertörend. Ich würde sagen es ist ein Buch das man nicht unbedingt gelesen haben muss. Nicht für kleine Kinder geeignet. Ich finde gut das es viele Bilder enthält, dadür kann man sich ein noch besseres Bild davon machen was so in Ägypten passiert.
    deshalb vergebe ich 2 1/2 Sterne.

  11. dodo sagt:

    In dem Buch “Krieg stell dir vor, er wäre hier” von Janne Teller geht es um einen jungen der Tagebuch führt. In seinem Land ist Krieg. Sie flüchten nach Ägypten und stellen einen Asylantrag um Srbeiten un in die Schule gehen können. Das Buch ist leider sehr kurz aber aber hat ein cooles Aussehen und es ist ein cooler Still wie die Autorin schreibt, deshalb gebe ich vier von fünf STERNEN. :D

  12. Nadja sagt:

    Das Buch ‘Krieg-stell dir vor, er wäre hier’ von Janne Teller beschreibt seht genau, wie es einer Familie geht, die wegen dem Krieg in Deutschland nach Ägypten geflüchtet sind. Das Buch wird von einem Jungen erzählt, der im Krieg sehr viel verlohren hat (Bruder, Freunde,…)!

    Man bekommt einen Einblick wie es sein könnte wenn der Krieg tatsächlich in Deutschland wäre & man von dem Krieg nicht nur aus dem Radio etwas mitbekommt.

    Ich gebe dem Buch 3 Sterne. da es sehr genau beschreibt wie schlimm der Krieg sein kann. Das Buch ist perfekt für Schulklassen und jemanden der nicht gerne Dicke Bücher liest.

  13. Corinna sagt:

    Das Buch “Krieg-stell dir vor er wäre hier” von Janne Teller handelt von einer Familie, die in Deutschland ein normales Leben fürht, aber dann ist dort Krieg und sie flüchten nach Ägypten.
    Dort brauchen sie einen Asylantrag und um den zu bekommen müssen sie an vielen Hindernissen vorbei.
    Janne Teller schreibt das Buch aus der Sicht eines Jungen.
    Es ist sehr aufwendig gestaltet zum Beispiel sieht das Buch einem Deutschen Pass sehr.
    Es ist ein sehr interresantes Buch für Jugendliche.

  14. Mia sagt:

    Das Buch “Krieg stell dir vor, er wäre hier” von Janne Teller, wird aus der Perspektive eines Jungen geschrieben, der Tagebuch führt. In Deutschland ist Krieg und seine Familie flieht nach Ägypten. Zuerst ist es schwierig mit allem zurecht zu kommen erzählt er. Aber am schluss kommen sie dort gut zurecht. Das Buch ist toll, aber auch unforstellbar. Man kann sich nicht vorstellen so zu leben. Es ist ein Buch, das man nicht umbedingt lesen muss! Wenig Text und viele Bilder, deswegen gebe ich diesem Buch drei Sterne.

  15. lorenz sagt:

    Krieg,
    “Krieg stell die vor er wäre hier” um dieses Tema handelt das Buch. Deutschland wird von Bomben zerstört und eine Familie wandert nach Ägypten aus. Sie stellt einen Asylantrag. Der 14- Jährige Sohn ist die Hauptperson. Sei Bruder ist bei der Milizia.
    Das Buch ist sehr kurz und sieht wie ein Reisepass aus. Die 58 Seiten sind sehr schlagkräftig und lehrhaft. Ich würdeeuch das Buch weiterempfelen.
    Ich gebe 4 von 5 Sternen.

  16. Ehec sagt:

    Janne Teller wagt ein eindringliches Gedankenexperiement, sie macht uns klar was Krieg bedeutet, sie wechselt einfach die Perspektive. Die europäische Union bricht zusammen und Deutschland liegt im Krieg. Leider ist es etwas kurz geraten aber die aussen Gestaltung ist sehr aufwendig. Dieses verstörende Buchist zu empfelen und bekommt von mir 4 von 5 Sternen :)

  17. Gerrit Tom sagt:

    Krieg stell dir vor er wäre hier
    Um dieses Thema geht es in diesem Buch.
    Deutschland will aus der EU austreten und verursacht einen Krieg.
    Ein etwa 14 Jähriger Junge und seine Familie müssen alle ihre Energie in den Fluchtplan stecken,
    denn sie wollen nach Ägyten fliehen. Als sie in Ägypten ankommen sind, lebten sie in einem Flüchtlingslager und kämpfen sich durch den Alltag. Ihr Asylantrag dauert länger weil, sein Bruder bei der Milizia arbeitet.

    Meine Meinung
    Es ist weiter zu empfehlen da es sehr interessant ist.
    Und zum Schluss möchte mann weiter lesen.

  18. Christian Klenk sagt:

    In dem Buch “Krieg stell dir vor er wäre hier” von Janne Teller handelt es davon , dass ein ca. 14-jähriger Junge mit seiner Familie nach Ägypten auswandert, weil in Deutschland Krieg herrscht in Ägypten stellen sie einen Asylantrag.

    Das Buch ist sehr kurz daher dass es wie ein Reisepass aufgemacht ist hat es ein tolles aussehen.
    Es ist eine sehr ergreifende Geschichte.

  19. W. I. sagt:

    Interessanter Ansatz. Warum im Herzen Europas ausgerechnet die Deutschen wieder einen Krieg anzetteln sollen ist unverständlich. Jedoch kann man mit diesem Thema offensichtlich viel Geld verdienen…

  20. Charlotte Reims sagt:

    Ein ganz widerliches Buch, da es Ängste schürt und die jungen Menschen “auf Linie” zu bringen versucht. Dass sowas an Schulen eingesetzt wird, zeigt mir, das wir bereits wieder auf dem Weg in ein totalitäres Zeitalter sind.

    • Haruko sagt:

      Dieser letzte Kommentar von Charlotte Reims interessiert mich: Würden Sie bitte noch einen Beitrag verfassen und erklären, wie genau die Ängste geschürt und die jungen Menschen “auf Linie” gebracht werden?

      Ich hatte beim Lesen zwar den Eindruck, dass die Botschaften sehr eindeutig und einfach sind, dass sie aber durchaus Frieden und Demokratie vertreten und kein totalitäres Zeitalter einläuten.

      Auf Ihre Antwort bin ich gespannt.

      Haruko

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>